Grusswort

MIPIM 2018

Grusswort


Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

Hamburg gehört zu den attraktivsten Großstädten in Europa. In den unterschiedlichsten Rankings belegt Hamburg stets Top-Ten-Platzierungen.

Die Attraktivität für Bürger, Neubürger, Touristen und Unternehmen stellt die Stadtentwicklung vor besondere Herausforderungen.

In Hamburg sind wir dabei auf einem guten Weg. Nirgendwo in Europa werden mehr große Stadtentwicklungsprojekte gleichzeitig umgesetzt. Auf der MIPIM stehen in diesem Jahr unsere Vorhaben in Oberbillwerder und auf dem Grasbrook im Zentrum der Hamburg-Präsentation.

Oberbillwerder ist Hamburgs zweitgrößtes Stadtentwicklungsvorhaben nach der HafenCity. Aus rund 124 Hektar gegenwärtig noch landwirtschaftlich genutzten Flächen soll ein urbaner Stadtteil mit lebendigen Nachbarschaften und vielseitigen Angeboten für Wohnen, Arbeit, Bildung, Kultur,
Freizeit, Sport und Erholung werden. Die Entwicklung und Realisierung wird anspruchsvoll, denn Oberbillwerder soll zudem als Beispiel für einen klima- und ressourcenschonenden Stadtteil dienen.

Der neue Stadtteil Grasbrook soll gegenüber der östlichen HafenCity entstehen, die Brücke nach Süden auf die Elbinseln schlagen und gleichzeitig den Stadtteil Veddel stärker einbetten. Geplant sind auf einer Fläche von etwa 46 Hektar Wohnungen für rund 6.000 Bewohnerinnen und Bewohner
sowie bis zu 16.000 Arbeitsplätze, Einkaufsmöglichkeiten, eine Grundschule und Kitas.

Neugierig? Am 14. März um 15.00 Uhr werde ich auf dem Hamburg-Stand die Vorhaben erläutern.

Ich freue mich auf Sie!

Dr. Dorothee Stapelfeldt
Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen