Europas smartPORT

Mit der Globalisierung der Warenströme stehen Unternehmen in immer stärkerem Wettbewerb und müssen die kontinuierlich wachsenden Anforderungen ihrer Kunden erfüllen. Unmöglich – ohne perfekte Logistik.

smartPORT Hamburg

Die Metropolregion Hamburg bietet den Unternehmen dafür optimale Voraussetzungen.

Dank der geografischen Lage und der guten Erreichbarkeit zu Wasser, über Straße, Schiene und Luft ist Hamburg ein herausragender logistischer Knotenpunkt im Welthandel und der bedeutendste Logistikstandort in Nordeuropa. Die Weltstadt am Wasser ist der östlichste Hafen der Nordsee und gleichzeitig der ideale Port für Osteuropa. Als globale Drehscheibe zwischen Übersee, Mittel- und Osteuropa und dem gesamten Ostseeraum profitiert Hamburg von der zentralen Lage im Ballungszentrum logistischer Warenströme Europas.

Der Hamburger Hafen ist deshalb von großer Bedeutung für die Versorgung des europäischen Binnenmarktes mit rund 500 Millionen Konsumenten. Nachhaltige Effizienz gehört im Hamburger Hafen zu den Visionen der Zukunftssicherung, die schon heute Wirklichkeit sind. So stehen "smartPORT logistics" für intelligente Lösungen beim Verkehrs- und Warenfluss im Hamburger Hafen sowohl unter ökonomischen als auch ökologischen Gesichtspunkten. Die drei Bereiche Infrastruktur, Verkehrs- und Warenströme stehen dabei im Fokus.

Rund 10.000 Schiffsanläufe pro Jahr, 320 Liegeplätze für Seeschiffe an insgesamt 43 Kilometer langen Kaimauern, vier moderne Containerterminals, mehr als 1.200 Güterzüge pro Woche, rund 50 spezialisierte Umschlaganlagen für Projektverladungen und Massengüter sowie rund 11.500 Logistik-Unternehmen in der Metropolregion – dies sind nur einige der Faktoren, die den Hamburger Hafen zu einem der flexibelsten und leistungsfähigsten Universalhäfen der Welt machen.