Chinesisches Leben in Hamburg

Rund 10.000 chinesischstämmige Bürger leben in Hamburg und sind fest integriert in das gesellschaftliche Leben. Viele von ihnen engagieren sich gemeinsam in Vereinen und Institutionen zur Förderung des deutsch-chinesischen Austausches.

China, Hamburg

Dazu gehört beispielsweise die Chinesisch-Deutsche Gesellschaft, die regelmäßig Ausstellungen und Vorträge zu wirtschaftlichen und kulturellen Themen organisiert. Ähnliche Ziele verfolgen die Hamburger China-Gesellschaft und die Hamburger Sinologische Gesellschaft. Sie sind eng verbunden mit dem bereits 1919 gegründeten Seminar für Sprache und Kultur Chinas (ChinA), an der Universität Hamburg. Mit ihrer Unterstützung finden regelmäßig China-Veranstaltungen statt. Zwischen 1988 und 2002 fanden "China Wochen" statt, die seit 2006 unter dem Titel "CHINA TIME" mit neuem Konzept und internationaler Ausrichtung fortgeführt werden. Die Veranstaltungen bildeten den Rahmen für ca. 100 Veranstaltungen, die sowohl einem Fachpublikum als auch interessierten Besuchern in einem umfangreichen Programm die vielfältigen Aspekte deutsch-chinesischer Kontakte in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Politik und Freizeit präsentieren.

Das Generalkonsulat der VR China mit Sitz an der Elbchausee verfügt über eine eigene Handelsabteilung und ist ein wichtiges Sprachrohr der chinesischen Kaufleute in Hamburg. Darüber hinaus sind die Unternehmer auch privat organisiert wie z.B. durch die Vereinigung der Chinesischen Kaufmannschaft in Deutschland, deren Geschäftsstelle in Hamburg angesiedelt ist.

Das 2007 gegründete und an der Universität Hamburg ansässige Konfuzius-Institut trägt mit verschieden Veranstaltungen und Projekten zur Verbreitung der chinesischen Kultur und Sprache bei.

Die Kinder der chinesischen Kaufleute haben die Möglichkeit, neben den existierenden Sonntagsschulen, ab dem 5. Schuljahr den chinesischsprachigen Zweig des Gymnasiums Marienthal zu besuchen. Hier können die Kinder eine deutsche Schule besuchen und zugleich in ihrer Muttersprache unterrichtet werden.

In Hamburg finden die hier lebenden Chinesen ca. 300 chinesische Restaurants, die Originalküchen aus den unterschiedlichen geographischen Regionen anbieten. Wer lieber selbst kochen möchte, dem bieten die zahlreichen chinesischen Supermärkte ein breites Angebot.