Datenschutzerklärung

Herzlich willkommen auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Daher möchten wir Sie nachfolgend informieren, welche Daten Ihres Besuchs wir zu welchen Zwecken verwenden. Sollten darüber hinaus noch Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten offen bleiben, können Sie sich gerne an unsere Datenschutzbeauftragte wenden (Kontaktdaten am Ende der Datenschutzerklärung).

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Verwendung Ihrer Daten in Zusammenhang mit dieser Webseite ist:

HIW Hamburg Invest Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Wexstraße 7
20355 Hamburg

I. Allgemeines zur Datenverarbeitung


1. Was sind personenbezogene Daten?

Der Begriff der personenbezogenen Daten ist in der Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden "DSGVO") definiert. Danach sind „personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen also beispielsweise Ihr bürgerlicher Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum. Auch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten dieser Webseite können personenbezogene Daten sein, wenn ein Rückschluss auf Ihre Person durch diese Informationen möglich ist.

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers oder wenn die Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

a) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

b) Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

II. Geschäftlicher Kontakt

a) Anfragen seitens potentieller Kunden

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf Anfragen, die wir per Telefon (direkt oder per Rückrufwunsch), E-Mail, persönlich oder auf vergleichbarem Weg erhalten, erteilen wir gemäß unseren Geschäftszwecken Auskünfte oder bieten unentgeltliche Leistungen an. Um diese Vorgänge zu verwalten und durchzuführen, verarbeiten wir dienstliche Kontaktdaten von Ansprechpartnern der potentiellen Kunden wie  E-Mail Adresse, Telefonnummer, Position im Unternehmen, Firmenname und Adresse. Wenn es der Auftrag des Kunden erfordert, können wir die Daten auch an weitere beteiligte Stellen, wie z.B. Senats- und Fachbehörden, Bezirke, Repräsentanzen oder Unternehmen der Immobilienwirtschaft weitergeben.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Dienstleistungen ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Abs. 1 lit. b bzw. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Durch Anlegung von Vorgängen im Rahmen unserer Dienstleistungen kommen wir unserer vertraglich begründeten Verpflichtung gegenüber dem Kunden nach. Wir speichern die Daten, um den Vorgang eindeutig unserem Kunden zuordnen und den Vertrag entsprechend durchführen zu können.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt, um unsere Dienstleistungen gegenüber den Kunden zu erbringen. Wir dokumentieren unsere Dienstleistungen, um sie unserem Zuwendungsgeber und Aufsichtsrat in anonymisierter Form statistisch darstellen zu können. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung der o.g. Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

Personenbezogene Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung der oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind oder Widerspruch gegen die Verarbeitung erhoben wird und die Voraussetzungen von Art. 17 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO vorliegen.

Eine längere Speicherdauer gilt nur, wenn ein Grund gemäß I. b. vorliegt.

5. Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit

Gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit b DSGVO kann kein Widerspruch erhoben werden, da diese Daten zur Vertragsdurchführung erforderlich sind.

Die Daten, die auf Grundlage des berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO  gespeichert werden, werden nicht mehr verarbeitet, wenn der Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses widersprochen wird und die Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO vorliegen.

b) Kundenbefragungen, Mailings durch uns oder unsere Kooperationspartner

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir führen jährliche Kundenbefragungen an definierte Kundenkreise per E-Mail durch. Für die Umsetzung werden die E-Mail Kontakte unserer Ansprechpartner unserem IT-Dienstleister weitergeleitet. Die gesetzlichen Vorgaben zur Auftragsverarbeitung werden dabei beachtet. Neben den Vor-und Zunamen und E-Mail Adressen unserer Kunden verarbeiten wir ggf. weitere Informationen, die sich konkret aus den jeweiligen Kundenbefragungen ergeben. Diese Informationen sind jedoch in der Regel nicht personenbezogen. Weiterhin versenden wir anlassbezogen per E-Mail Informationen zu Events und Neuigkeiten im Bereich der Hamburger Wirtschaftsförderung.

In manchen Fällen geben wir die Kontaktdaten (in der Regel die E-Mail Adresse) unserer Kunden an die Senats- und Fachbehörden weiter, falls diese einen Beitrag zur Geschäftsentwicklung unserer Kunden leisten können.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke des E-Mail Versandes ist entweder Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO im Falle einer erfolgten Einwilligung oder Art. 6 Absatz 1 Satz 1 f DSGVO, falls wir ein berechtigtes Interesse an dem Versand der E-Mails haben. Dies ist in der Regel bei unseren Bestandskunden der Fall. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung unserer Dienstleistungen für unsere Kunden.

Eine Weitergabe der E-Mail Adresse an unsere Kooperationspartner erfolgt entweder aufgrund einer erfolgten Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO oder aufgrund Art. 6 Absatz 1 Satz 1 b DSGVO, wenn die Weitergabe zur Erbringung unserer Dienstleistungen für den Kunden erforderlich ist.  

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck, unsere Kunden über wichtige Neuigkeiten und Events im Bereich der Hamburger Wirtschaftsförderung zu informieren, unsere Dienstleistungen und Angebote auf Grundlage des Feedbacks unserer Kunden zu verbessern und die Kunden mit Kooperationspartnern zu vernetzen, die einen Beitrag zu deren Geschäftsentwicklung leisten können.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald der Kunde seine Einwilligung widerruft oder die Daten zu dem ursprünglich erhobenen Zweck nicht mehr benötigt werden. Eine längere Speicherdauer gilt nur, wenn ein Grund gemäß I. b. vorliegt.

5. Widerspruch und Beseitigungsmöglichkeit

Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ein Link zur Widerrufsabgabe findet sich in jeder versendeten E-Mail.

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Beim Zugriff auf unsere Website werden

  • Browsertyp/-version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (zuvor besuchte Website), sowie auf unserer Website aufgerufene Seiten
  • IP Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Internet Service Provider

protokolliert. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die von uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der genannten Daten ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei beispielsweise folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  1. Spracheinstellungen
  2. Artikel in einem Warenkorb
  3. Log-In-Informationen

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können beispielsweise folgende Daten übermittelt werden:

  1. Eingegebene Suchbegriffe
  2. Häufigkeit von Seitenaufrufen
  3. Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir beispielsweise Cookies:

  1. Warenkorb
  2. Übernahme von Spracheinstellungen
  3. Merken von Suchbegriffen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

V. Google Analytics

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; "Google"). Die Nutzung umfasst die Betriebsart "Universal Analytics". Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Wir haben aktuell das geräteübergreifende Tracking deaktiviert.

Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben auf unserer Website die Anonymisierung der IP-Adresse aktiviert. Daher wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie hier abrufen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Google wird diese Informationen in unsrem Auftrag nutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse.

4. Dauer der Speicherung

Informationen zur Dauer der Speicherung erhalten Sie https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

5. Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser Add On unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren.

Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren.

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

VI. Google Ads


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen den Dienst Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”).

Google Ads ermöglicht uns, unsere Anzeigen mit bestimmten Suchbegriffen zu kombinieren. Diese Anzeigen können bei Eingabe von Suchanfragen auf Webseiten des Google-Werbenetzwerkes eingeblendet werden. Daneben nutzen wir Ads-Remarketing-Listen für Suchanzeigen. Dies ermöglicht uns die Anpassung von Suchanzeigenkampagnen für Nutzer, die unsere Website schon einmal besucht haben. Durch die Dienste haben wir die Möglichkeit, unsere Anzeigen mit bestimmten Suchbegriffen zu kombinieren oder für vorherige Besucher Anzeigen zu schalten, in denen z.B. Dienstleistungen beworben werden, welche sich die Besucher auf unserer Website angesehen haben. Beim Klick auf eine Anzeige oder beim Besuch auf unserer Website wird auf dem Computer des Nutzers durch Google ein Cookie gesetzt. Diese Informationen werden genutzt, um den Besucher bei einer späteren Suchanfrage gezielt ansprechen zu können. Hierfür wird normalerweise ein sog. „DoubleClick“-Cookie an den Browser gesendet, wenn ein Nutzer eine Seite mit DoubleClick-Anzeigen aufruft. Informationen zur eingesetzten DoubleClick-Cookie-Technologie finden Sie unter https://support.google.com/admanager/answer/2839090?hl=de. Weitergehende Informationen finden Sie auch in den Hinweisen von Google zu den Website-Statistiken (https://services.google.com/sitestats/de.html) und in den Datenschutzbestimmungen (https://policies.google.com/privacy?gl=de).

Mit Hilfe dieser Technologie erhalten Google und wir als Kunde Informationen darüber, dass ein Nutzer auf eine Anzeige geklickt hat und zu unseren Webseiten weitergeleitet wurde, um mit uns über das Kontaktformular Kontakt aufzunehmen. Die hierbei erlangten Informationen werden ausschließlich für eine statistische Auswertung zur Anzeigenoptimierung genutzt. Wir erhalten keine Informationen, mit denen sich Besucher persönlich identifizieren lassen. Die uns von Google zur Verfügung gestellten Statistiken beinhalten die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben, und ggf., ob diese zu einer mit einem Conversion-Tag versehenen Seite unseres Webauftrittes weitergeleitet wurden. Anhand dieser Statistiken können wir nachvollziehen, bei welchen Suchbegriffen besonders oft auf unsere Anzeige geklickt wurde und welche Anzeigen zu einer Kontaktaufnahme über das Kontaktformular zur Broschürenbestellung geführt haben.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir schalten Google-Ads-Anzeigen und in diesem Rahmen das Google Conversion-Tracking, um auf unsere aktuellen Projekte und Entwicklungen, geplante Aktivitäten und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Im Google-Werbenetzwerk werden unsere Anzeigen unter Beachtung der von uns festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Suchergebnissen und Internetseiten verteilt.

4. Dauer der Speicherung

Die gesetzten Cookies haben eine Laufzeit von 90 Tagen. Weitere Informationen zur Dauer der Speicherung erfahren Sie beim Anbieter oder unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem übermittelt. Daher haben Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Besuch in die Nutzerstatistiken einfließt, können Sie dies verhindern, indem Sie das Speichern des für diese Technologien erforderlichen Cookies bspw. über die Einstellungen Ihres Browsers unterbinden. Sie haben zudem die Möglichkeit über die Anzeigeneinstellung ( https://adssettings.google.com/authenticated?hl=de) die Typen von Google Anzeigen auszuwählen bzw. interessenbezogene Anzeigen auf Google zu deaktivieren. Alternativ können Sie der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungshilfe der Netzwerkwerbeinitiative (http://www.networkadvertising.org/choices/) aufrufen. Wir und Google erhalten allerdings weiterhin die statistische Information, wie viele Nutzer wann diese Seite besucht haben. Wenn Sie auch in diese Statistik nicht aufgenommen werden möchten, können Sie dies mit Hilfe von zusätzlichen Programmen für Ihren Browser (bspw. mit dem Add-on Ghostery) ( http://www.ghostery.com/)) unterbinden.

VII. Bestellformular für Broschüren


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Broschürenbestellung genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  1. Die IP-Adresse des Nutzers
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Bestellung von Broschüren ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung findet statt, um Ihnen die gewünschten Broschüren zu liefern.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden nach Abwicklung der Bestellung gelöscht, insofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Bestellen von Broschüren ist freiwillig, insofern Sie keine Broschüren bestellen, werden keine weiteren personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet. Wenn eine Bestellung in Auftrag gegeben wurde, ist kein Widerspruch mehr möglich, da die Daten zwingend erforderlich für die Lieferung der Broschüren sind.

VIII. Social Media Plugins

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die Website bindet keine Social Media Plugins direkt in den Webauftritt ein. Eine Profilbildung durch Dritte ist damit ausgeschlossen.

Um dennoch unsere Angebote beispielsweise über Facebook oder Twitter zu teilen, nutzen wir die sog. Zwei-Klick Lösung.

Erst wenn Sie sich entschließen, einen Beitrag über die entsprechende Schaltfläche zu teilen und diese anklicken, erfolgt eine Datenübertragung an den Betreiber des jeweiligen Social Media Dienstes.

Wir empfehlen, zuvor die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Social Media Dienstes, den Sie nutzen wollen, zu lesen, damit Sie über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre informiert sind.

Diese finden Sie hier:

Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/

twitter: https://twitter.com/privacy

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Übermittlung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten durch die Anbieter.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir möchten Ihnen die Möglichkeit bieten, Inhalte unserer Webseite bequem auf dem von Ihnen gewünschten sozialen Netzwerk zu teilen.

4. Dauer der Datenspeicherung

Informationen zum Umgang der einzelnen Anbieter der sozialen Netzwerke entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen der Anbieter unter:

Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/

twitter: https://twitter.com/privacy

5. Widerrufsmöglichkeit

Durch ein Aktualisieren der Webseite wird die 2-Klick-Lösung wieder zurückgesetzt und die Verbindung zu den Servern des Anbieters unterbrochen. Somit werden keine weiteren Daten übermittelt, bis Sie die Plug-Ins durch einen Klick erneut aktivieren.

IX. reCaptcha

 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unseren Webseiten reCaptcha v2 ein. reCaptcha ist ein Angebot von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) und dient der Verhinderung missbräuchlicher automatisierter Eingaben in Webformulare und damit dem Schutz der technischen Systeme des Hosters.

Wenn Sie eine unserer Webseiten aufrufen, in denen reCaptcha eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut. Ein reCaptcha-Cookie wird gesetzt. Ihre IP-Adresse wird an Google übertragen.

Darüber hinaus erfasst reCaptcha mittels "Fingerprinting" folgende Daten:

  • genutzte Browser-Plugins
  • die von Google in den letzten 6 Monaten gesetzten Cookies
  • Anzahl der Mausklicks und Berührungen, die Sie auf diesem Bildschirm gemacht haben
  • CSS-Informationen für die aufgerufene Seite
  • Javascript-Objekte
  • das Datum
  • die Browsersprache

Soweit personenbezogenen Daten an Google in die USA übertragen werden, erfolgt dies unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission. Das Zertifikat können Sie hier abrufen:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch reCaptcha ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Verhinderung missbräuchlicher automatisierter Eingaben in Webformulare und damit den Schutz der technischen Systeme des Hosters. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse.

4. Dauer der Datenspeicherung

Informationen zum Umgang von Google mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/ und hier: https://policies.google.com/terms.

5. Widerrufsmöglichkeit

Sie können die Speicherung von Cookies und Fingerprinting durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

X. Teilnahme an Webinaren

Um Webinare über das Internet durchführen zu können, setzen wir die Softwarelösung von Webex (Webex Communications Deutschland GmbH, Hansaallee 249, c/o Cisco Systems GmbH, 40549 Düsseldorf) sowie die Anmeldeplattform von Eventbrite (Eventbrite, Inc., einem in Delaware, 155 5th Street, Floor 7, San Francisco, CA 94103, USA) ein.

Sie können an einem Webinar teilnehmen, wenn Sie sich zuvor über https://www.eventbrite.de/ zu einer unserer Online-Veranstaltungen angemeldet haben bzw. von uns oder von unseren Partnern eine Einladung erhalten haben, am Webinar teilzunehmen. Welche Partner das sind, können Sie auf Nachfrage bei uns erfahren. Hierzu werden folgende personenbezogenen Daten abgefragt: Vorname, Nachname, Unternehmen, E-Mail-Adresse, Telefon.

Wir nutzen diese Daten ausschließlich für die Durchführung des Webinars. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO es sei denn, Sie haben eine Einwilligung erteilt, dass wir und/oder der Referent des Webinars Ihre Daten für den Newsletter-Versand und Einladungen zu künftigen Veranstaltungen nutzen dürfen.

Im Rahmen des Webinars wird eine verschlüsselte Verbindung zwischen Ihnen und Webex aufgebaut. Die im Rahmen dieser Sitzung übermittelten Ton- oder Bildinformationen werden von uns aufgezeichnet, da das Webinar im Nachgang auf unserer Webseite veröffentlicht wird. Während und nach der Durchführung des Webinars werden von uns Statistikdaten gesammelt. Nehmen Sie an einem Webinar teil, erhalten wir zusätzlich zu Ihren Anmeldedaten Informationen über die Teilnahmedauer, Interesse an dem Webinar, gestellte Fragen bzw. gegebene Antworten zum Zweck der weiteren Kundenbetreuung oder zum Ausbau des Nutzererlebnisses.

Durch Ihren Klick auf "Teilnehmen" bestätigen Sie, dass Sie keine Aufzeichnung oder Bildschirmkopien dieser Sitzung erstellen werden.

Für die Durchführung des Webinars übermitteln wir Ihre Anmeldedaten an die Dienstleister Eventbrite und Webex, die als unsere Auftragsverarbeiter Ihre Daten nur auftragsbezogen für die Durchführung des Webinars nutzen dürfen.

XI. Zwei-Klick Lösung zur Einbindung von Vimeo

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website haben wir Komponenten von Vimeo integriert. Vimeo ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. Vimeo gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Anbieter ist die Vimeo, Inc. 555 West 18th Street, New York, New York 10011.
Die Website bettet keine Vimeo Videos direkt in den Webauftritt ein. Eine Profilbildung durch Dritte ist damit ausgeschlossen.

Um dennoch unsere Videos ansehen zu können, müssen die Nutzer zunächst auf das Vorschaubild klicken. Erst mit Klick auf den Play-Button kann das Video angeschaut werden. Erst in diesem Moment werden Daten übertragen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter vimeo.com/privacy.
Diese geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Vimeo.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Weitergabe der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Auf die Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten durch Vimeo haben wir keinen Einfluss.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Bereitstellung eines breit gefächerten, multimedialen Informationsangebots.

4. Dauer der Datenspeicherung

Informationen zur Dauer der Speicherung können Sie der Datenschutzerklärung von Vimeo entnehmen: vimeo.com/privacy

5. Widerrufsmöglichkeit

Falls Sie die Datenverarbeitung seitens Vimeo über diesen Dienst nicht wünschen, können Sie in Ihren Browsereinstellungen die Nutzung von JavaScript deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall die mittels Vimeo eingebundenen Videos nicht mehr aufgerufen werden können.

XII. YouTube

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir sind daran interessiert, Ihnen ein breit gefächertes, multimediales Informationsangebot zu unterbreiten. Deshalb binden wir Videos von YouTube (YouTube LLC, 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066 USA) ein. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Um unsere Videos ansehen zu können, müssen die Nutzer zunächst auf das Vorschaubild klicken. Erst nach Wegklicken des Hinweises bzw. Einloggen kann das Video angeschaut werden. 

Die Einbindung von Youtube Videos findet im erweiterten Datenschutzmodus bzw. der No-Cookie-Lösung statt, das heißt erst mit Abspielen des Videos werden durch Youtube Cookies und Pixel-Tags zur Personalisierung von Werbung und Suchergebnissen gesetzt.

Mit Abspielen des YouTube-Videos werden folgende Daten an Google als YouTube-Betreiber übertragen:

  • die IP-Adresse,
  • die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite,
  • die übertragene Kennung des Browsers sowie
  • Systemdatum und -zeit des Aufrufes,
  • bereits vorhandene Cookies, über die Ihr Browser eindeutig identifiziert werden kann.

Für diese Datenverarbeitung ist ausschließlich Google als Betreiber von YouTube verantwortlich. Weitere Informationen finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Wir weisen darauf hin, dass Google weitere Daten über bei Ihnen bereits gespeicherte Cookies erhalten kann. Inwieweit diese von Google verwertet werden, entzieht sich unserer Einflussnahme.

Die Datenschutzerklärung von YouTube finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Weitergabe der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Auf die Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten durch Google haben wir keinen Einfluss.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Bereitstellung eines breit gefächerten, multimedialen Informationsangebots.

4. Dauer der Datenspeicherung

Informationen zur Dauer der Speicherung können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube entnehmen: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

5. Widerrufsmöglichkeit

Falls Sie die Datenverarbeitung seitens Google über diesen Dienst nicht wünschen, können Sie in Ihren Browsereinstellungen die Nutzung von JavaScript deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall die mittels YouTube eingebundenen Videos nicht mehr aufgerufen werden können.

XIII. Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder vor dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:  

Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei uns zu welchen Zwecken verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO). Darüber hinaus steht Ihnen unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) zu.

Sie haben unter den gesetzlichen Voraussetzungen das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen (Art. 21 DSGVO).

Zur Wahrnehmung Ihrer vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte per E-Mail an KRammo@intersoft-consulting.de oder postalisch an Hamburg Invest. Die Inanspruchnahme Ihrer vorstehenden Rechte ist für Sie kostenlos.

Sie haben unbeschadet dieser Rechte und der Möglichkeit einer Geltendmachung eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, jederzeit die Möglichkeit, Ihr Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, geltend zu machen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit

XIV. Änderung der Datenschutzerklärung

Diese aufgestellte Datenschutzerklärung wird laufend im Zuge der Weiterentwicklung des Internets oder unseres Angebots angepasst. Änderungen werden wir auf dieser Seite rechtzeitig bekanntgeben. Um sich hinsichtlich des aktuellen Stands unserer Datennutzungsbestimmungen zu informieren, sollte diese Seite regelmäßig aufgerufen werden.

XV. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte

Frau Katrin Rammo
intersoft consulting services AG
Beim Strohhause 17
20097 Hamburg

Telefon: +49 40 790 235 - 235
Mobil: +49 175 261 724 2
E-Mail: KRammo@intersoft-consulting.de