Rechte & Pflichten

Durch die Gründung eines Unternehmens entstehen Rechte und Pflichten, die von dem Gründer zu erfüllen sind.

Rechte & Pflichten

Neben der Wahl der Rechtsform oder dem Entrichten von Steuern gibt es weitere rechtliche Vorschriften, wie etwa bei der Namensgebung des Unternehmens oder die Hinweis- und Informationspflichten für Online-Händler.

Aber auch bei der Geschäftsabwicklung mit Kunden und Lieferanten, der Nutzung von Daten sowie dem Abschluss von Mietverträgen oder Versicherungsverträgen gibt es zahlreiche rechtliche Vorschriften zu beachten.

Infos

Grundregeln des Firmenrechts
Umfassende Informationen, wie man einen Firmennamen für sein Unternehmen findet und was bei der der Wahl berücksichtigt werden muss
Hamburger Handelskammer

Versicherungen
Übersicht über betriebliche und persönliche Versicherungen, die gegen mögliche Schäden vorbeugen können
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Digitalpublikation zu Steuerthemen
Informationen zu Versicherungen: betriebliche und persönliche Risiken, Auswahl der richtigen Versicherungform, Risikomanagement  Verhalten im Schadensfall, welche unabhängigen Versicherungsberatungen gibt es
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Versicherungen für Gründer
Übersicht und Informationen zu den verschiedenen Versicherungen für Gründer, um sich gegen unternehmerische aber auch persönliche Risiken abzusichern
Handelskammer Hamburg

Beratung & Coaching

hei. Coachingprogramm "Versicherungen" & "Recht"
Zusammenstellung von Seminaren zum Thema Versicherungen und Recht. Die Teilnahme an diesem Programm wird mit einem Wertscheck in Höhe von 500 € bezuschusst
hei. Hamburger ExistenzgründungsInitiative

Studentische Internet-Rechtsberatung
In Kooperation mit der Cyber Law Clinic der Fakultät für Rechtswissenschaft (Universität Hamburg) können in dieser Beratung Fragen zu Recht im Internet besprochen werden
Hamburg Kreativ Gesellschaft

Anwalt-Suchdienst
Falls die kostenpflichtige Beratung eines Anwalts erwünscht ist, unterstützt diese Organisation mit der Nennung von bis zu drei Anwälten mit dem gewünschten Interessenschwerpunkt
Hanseatische Rechtsanwaltskammer